Gemeinsam helfen hilft: Start der Spendenplattform WirWunder

Start der Spendenplattform WirWunder

Gerade jetzt ist gemeinsames Handeln und Helfen wichtig

Die Corona-Krise hat viele Menschen in persönliche Not gestürzt – weltweit, aber auch im Schwalm-Eder-Kreis. Deshalb ist gegenseitige Unterstützung gerade jetzt wichtiger denn je. Auch die Kreissparkasse Schwalm-Eder hilft unter anderem mit der Spendenplattform „WirWunder.de“.

Was genau ist das „WirWunder“?

„WirWunder“ ist eine Spendenplattform, die die Sparkassen zusammen mit der Non-Profit-Initiative betterplace.org gestartet haben. Dort können gemeinnützige Vereine ihre Projekte vorstellen und zeigen, wie sie der Gemeinschaft weiterhelfen. Und wer möchte, kann ein oder gleich mehrere Projekte direkt mit Spenden unterstützen.

Was sind das für Projekte, die dort vorgestellt werden?

Das geht quer durch alle Bereiche des Alltags. Es geht beispielsweise um Lebensmittelpakete für Kinder in Not, die Unterstützung von Obdachlosen oder auch volle Näpfe in Tierheimen.bWichtig ist, dass sich nur als gemeinnützig anerkannte Organisationen auf WirWunder.de registrieren können. So stellen wir sicher, dass das Geld auch wirklich dort ankommt, wo es wirken kann.

Wie viel der gespendeten Summe kommt letztendlich bei den Vereinen und Projekten an?

Die Vereine und Projekte erhalten die vollen 100 Prozent der gespendeten Summe. Weder die Sparkassen noch betterplace.org verdienen am „WirWunder“. Und natürlich erhalten die Spendenden eine Spendenquittung.

Werden die Sparkassen denn auch selbst aktiv oder stellen sie nur die Plattform bereit?

Sparkassen engagieren sich schon immer für die wirtschaftliche Entwicklung und das Gemeinwohl vor Ort – das ist Teil ihres öffentlichen Auftrags. Allein im letzten Jahr haben sie 432 Millionen Euro für Spenden und Sponsoring-Maßnahmen zugunsten von ehrenamtlichen Projekten und Initiativen ausgegeben. Im Moment helfen wir mit aller Kraft großen und kleinen Unternehmen, durch die Corona-Krise zu kommen – und stellen fest: Gerade jetzt ist gemeinsames Handeln und Helfen wichtig. Deshalb schreiben wir uns auf die Fahnen: Wir kommen #GemeinsamDaDurch.

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltspartag 2020 - In Zeiten von Corona
Bank-Basics einfach erklärt - Die Lastschrift
Das Terassenmodell der Geldanlage

Das Parkdeck wird betoniert

,
Die Betonierarbeiten an der ersten Parkdeckebene sind gestartet.

Jetzt kann betoniert werden

,
Die Vorbereitungen zum betonieren der ersten Decke sind fast abgeschlossen.

Autoreninfos

Lisa Schelke

Lisa Roczniewski

Online Marketing Managerin

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.