Spende für die Region | Flutlichtanlagen begeistern Sportvereine

Spende für Sportvereine

Kreissparkasse Schwalm-Eder unterstützt bis zu 20 Vereine mit 1.500 Euro

Wie die HNA berichtet hat, haben Sportvereine bis zum 31. Dezember 2021 die Möglichkeit, ihre Flutlichtanlagen auf LED-Technik umzurüsten und dafür bis zu 95% Fördergelder vom Bund, dem Land Hessen und Ihrer Kommune zusammen mit dem Schwalm-Eder-Kreises zu erhalten.

„Diese großartige Initiative hat uns spontan begeistert und daher haben wir entschieden, 20 dieser Vereine einen allgemeinen Zuschuss zur Vereinsarbeit bis zu 1.500 Euro zu zahlen. Diese Summe entspricht etwa der Höhe des Eigenanteils bei der LED-Umrüstung. Sie kann aber natürlich auch für andere Bereiche der Vereinsarbeit eingesetzt werden“, so Michael von Bredow, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse.

Die Idee, die Sportstättenbeleuchtung energieeffizient umzurüsten, unterstreicht das Engagement der Kreissparkasse vor Ort: „Die nachhaltige Investition in unsere Region ist uns eine Herzensangelegenheit. Das Wort Nachhaltigkeit darf dabei nicht nur ein Wort bleiben, es muss zur gelebten Praxis werden. Dafür braucht es Förderer, die das Thema auf allen Ebenen voranbringen“, bestätigt sein Vorstandkollege, Thomas Roß.

Aktiv für unsere Region

Getreu dem Motto „Aktiv für unsere Region“ hat sich die Kreissparkasse dazu entschlossen 20 regionale Vereine mit bis zu 1.500 Euro zu unterstützen. Die Vereine können sich dazu ab sofort bei der Kreissparkasse bewerben und am Ende diesen Jahres werden die Gewinner im Rahmen einer Auslosung ermittelt.

Voraussetzung für die Bewerbung ist neben der geplanten Umrüstung der Flutlichtanlage lediglich die Gemeinnützigkeit der Vereine.

Jetzt um eine Spende bewerben

Für die Kreissparkasse Schwalm-Eder ist die Zufriedenheit der hier lebenden Menschen von besonderer Bedeutung. Zahlreiche Spenden im Bereich Umwelt- und Naturschutz, im Sport, der Kultur oder auf Sozialen Gebieten tragen dazu bei, unsere Region zu stärken und attraktiver zu machen.

Bereits jetzt bieten wir unseren Kunden individuelle Lösungen für nachhaltige Geldanlagen und entwickeln diese stetig weiter. Auch betrieblich haben wir in den vergangenen Jahren konsequent in die nachhaltige Energieerzeugung und die Reduktion von Stromverbrauch und CO2-Emissionen investiert.

„Aktuell unterhalten wir 8 Ladepunkte für E-Fahrzeuge – diese werden wir in den kommenden vier Jahren auf über 30 Ladepunkte für unsere eigenen Fahrzeuge und zur Nutzung für unsere Kundinnen und Kunden ausbauen“ so Michael von Bredow weiter. Gemeinsam packen wir es an: Aktiv für unsere Region.

Weitere Informationen: Der Sportbeauftragte des Schwalm-Eder-Kreises, Jörg-Thomas Görl, 05681/775591, sportpflege@schwalm-eder-kreis.de

Bewerbungen für eine Spende richten Sie bitte an: Kreissparkasse Schwalm-Eder, Abteilung Vertriebssteuerung, redaktion@kskse.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Weltspartag | Feiertag für die Sparer auf der ganzen Welt
Thomas Roß, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Schwalm-Eder

Autoreninfos

Ann-Kathrin Heßler

Jugendmarketing und Unternehmenskommunikation

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.