Hartwig Hafer

Regionaldirektion Schwalm-Eder Ost

Meine Werte

Bei dem Wort „Werte“ denke ich sofort an Wertschätzung. Menschen für das Erreichen gesteckter Ziele zu loben, ist für mich die Grundlage einer positiven und aufgeschlossenen Verhaltensweise für neue Aufgaben. Lob ist die Basis für Erfolg, egal ob privat oder beruflich.

Zuverlässigkeit, Klarheit in den Worten sowie Ehrlichkeit stellen für mich die Grundvoraussetzungen für ein gutes Miteinander dar. Weil ich ein sehr ehrgeiziger und zielstrebiger Mensch bin, habe ich diese Erwartungshaltung auch an mein Umfeld. Das Glas ist immer „halbvoll“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Ziele

Als Regionaldirektor des Bereichs Schwalm-Eder Ost wünsche ich meiner Mannschaft und mir ein erfolgreiches Miteinander. Ich freue mich auf gute Gespräche mit unseren Kunden und auf eine vertrauensvolle Basis in einem sich wandelnden digitalen Umfeld.

Werdegang bei der Sparkasse

Am 1.08.1989 habe ich meine Ausbildung bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder begonnen. Mein erster Arbeitstag fand in der Geschäftsstelle Altmorschen statt – damalig noch mit sieben Mitarbeitern.

Nach dem Durchlaufen verschiedener Markt- und Stabsabteilungen schloss ich meine Ausbildung im Januar 1992 erfolgreich ab.

Frühzeitig erkannte ich, dass ich mich in der Kundenberatung wohlfühle, denn für mich steht eine gute Beratung an erste Stelle – eine genau auf die jeweilige Lebenssituation meiner Kundinnen und Kunden zugeschnittenen, finanziellen Betreuung.

Bis 2006 lag mein Einsatzort am Standort Melsungen. Mit Abschluss des Sparkassenfachwirtes folgte meine erste Führungsposition als stellvertretender Teamleiter.

Mit Beendigung des Fachlehrgangs wechselte ich als Teamleiter nach Ziegenhain. Diesen Schritt in den Südwesten möchte ich nicht missen: Meine Aufgabe mit den neuen Kolleginnen und Kollegen waren spannend und herausfordernd zugleich.

Nach fünf Jahren in der Schwalm kehrte ich in meine Heimat als Sparkassen-Bereichsleiter des Bezirkes Spangenberg/Morschen/Malsfeld zurück. In dieser Zeit absolvierte ich die Weiterbildungsmaßnahmen „Zertifizierter Vertriebscoach“ sowie „geprüfter DekaInvestmentberater“.

Meine Sparkasse

Seit über als 31 Jahren arbeite ich nunmehr bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder. – Für heutige Verhältnisse aus Sicht eines Auszubildenden eine sehr lange Zeit bei ein- und demselben Arbeitgeber. Nicht ohne Grund, denn ich schätze meinen Arbeitgeber sehr: Tolle Sozialleistungen, Verlässlichkeit, als auch Unterstützung in jeglicher Form in angespannten Zeiten machen die Kreissparkasse Schwalm-Eder für mich unverzichtbar. Darauf bin ich stolz.

Dabei denke ich gern an diverse Ausflüge mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus Melsungen, der Schwalm und aus meinem jetzigen Bezirk zurück. – Eine Zeit, die mich bis heute bereichert.

Freizeit/Ehrenamt

In meiner Freizeit spiele ich sehr gerne Tennis. Seit 1980 bin ich im TSV Neumorschen aktiv. Von der damaligen Bambino-Mannschaft bis zur heutigen Herrenmannschaft habe ich jedes Jahr an der Feldrunde/Medenspiele teilgenommen. Beim Tennis kann ich mich am Wochenende sehr gut auspowern.

Neben der Sportwarttätigkeit im Tennisverein bin ich 2. Vorsitzender des Gewerbevereins lebendiges Morschen e.V.

Nichts geht ohne meine Familie: Sie gibt mir die meiste Energie, um alle Aufgaben zu bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Giropay
Projekt

Autoreninfos

Christiane Laabs

Grafik-Design

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.