Ein Ziel, 10 Wochen und bis zu 100.000 Euro

Gemeinsam mit der Kreissparkasse zum Wertpapierprofi

Wer träumt nicht davon, einmal 50.000 Euro von der Bank zu erhalten und diese ohne eigenes Risiko an der Börse zu investieren? Auch dieses Jahr bekommen die Schülerinnen und Schüler im Schwalm-Eder-Kreis wieder die Chance, ihr Investmentgeschick unter Beweis zu stellen. Dazu erhalten sie virtuell bis zu 100.000 Euro Spielgeld. Sie tauchen ein in die Welt der Aktien und Fonds und werden als Teams vielleicht  zu den nächsten „Kings of Wallstreet!“.

Das Projekt Planspiel Börse ist mehr als ein Spiel. Es ist so realitätsnah, dass man den Eindruck erhält, an der wahren Börse zu spekulieren. Genau das macht es für die Schülerinnen und Schüler so spannend und lehrreich zugleich. Es ermöglicht ihnen, die erlernte Theorie in die Praxis umzusetzen und dadurch ein noch tieferes Verständnis für die globalen Zusammenhänge von Wirtschaft, Politik und Finanzen zu erhalten. Des Weiteren wird das eigene Wissen im Umgang mit Geld und Aktien erweitert. Dabei spielt es keine Rolle ob, jemand blutjunger Anfänger oder schon halber Profi ist. Im Vordergrund steht der Spaß, die Förderung von Soft Skills sowie die Erweiterung des Horizontes.

Das beste Team profitiert direkt doppelt

Die Schülerinnen und Schüler erlagen mehr als nur neue Kompetenz im Geld und Wirtschaftsfragen: Die besten Teams erhalten tolle Preise auf Landes- und Bundesebene. Ganz egal, ob sie die beste Gesamtdepotwertung oder sogar im Nachhaltigkeitswettbewerb nach den zehn Spielwochen den höchsten Depotwert erspielt haben.

Jetzt selbst profitieren

Auch Sie haben die Möglichkeit, ihr Investmentgeschick unter Beweis zu stellen. Finden Sie ganz einfach hier heraus, welche Anlageform am besten zu Ihnen passt.  Gerne helfen unsere Experten online oder in einer unserer Geschäftsstellen weiter.

Das könnte Sie auch interessieren:

Einschulung 2018
Werde Fit mit den Gutscheinen der Giro Young App
Jugendevents der Kreissparkasse Schwalm-Eder
Sicher unterwegs mit der Giro Young App

Autoreninfos

Ann-Kathrin Heßler

Ann-Kathrin Heßler

Jugendmarketing

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.