Neuigkeiten Ihrer Kreissparkasse rund um Corona

Ihre Kreissparkasse Schwalm-Eder ist für Sie da

Alle Neuigkeiten Ihrer Kreissparkasse Schwalm-Eder zum Umgang mit Corona

Aktuelle Maßnahmen der Kreissparkasse Schwalm-Eder im Rahmen der Corona-Pandemie

Die Kreissparkasse Schwalm-Eder wird auch weiterhin über alle aktuell vorhandenen Standorte die Bargeldversorgung sowie den Zahlungsverkehr sicherstellen.

Um dies möglichst lange zu gewährleisten, wird der personengebundene Service auf die folgenden Standorte während der bestehenden Öffnungszeiten konzentriert:

  • Melsungen
  • Homberg
  • Fritzlar
  • Ziegenhain

Bei folgenden Standorten stehen den Kundinnen und Kunden ab Montag, 18.03.2020 ausschließlich die Selbstbedienungsgeräte zur Verfügung:

  • Besse
  • Grifte
  • Gilserberg
  • Körle
  • Malsfeld
  • Morschen
  • Niedenstein
  • Oberaula
  • Schrecksbach

Update – Bei folgenden Standorten stehen den Kundinnen und Kunden ab Montag, 23.03.2020 ausschließlich die Selbstbedienungsgeräte zur Verfügung:

  • Felsberg
  • Spangenberg
  • Guxhagen
  • Wabern
  • Gudensberg
  • Bad Zwesten
  • Neukirchen
  • Frielendorf

Im Gegenzug wird die Kreissparkasse Schwalm-Eder ihre telefonische Erreichbarkeit von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr unter 05661 7070 deutlich verstärken und sicherstellen, dass alle notwendigen Beratungen telefonisch und bei Bedarf auch persönlich durchgeführt werden können.

Die Kreissparkasse bittet ihre Kundinnen und Kunden zur eigenen Sicherheit und zur Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darum, von persönlichen Besuchen in den Geschäftsstellen abzusehen und nur bei dringendem Bedarf den persönlichen Kontakt zu suchen. Des Weiteren wird darum gebeten, verstärkt bargeldlosen Zahlungsverkehr und Online-Banking zu nutzen.

Beleghafte Überweisungen

Beleghafte Überweisungen werden weiterhin bearbeitet. Auch Briefkästen der geschlossenen Standorte werden täglich bis um 9:00 Uhr geleert. So können Kundinnen und Kunden sicher sein, dass ihre Überweisungen zuverlässig getätigt werden. Beachtet werden sollte lediglich, dass auf Grund der aktuellen Situation Überweisungen, die nach 9:00 Uhr eingeworfen werden, erst am Folgetag weitergeleitet und am darauf folgenden Tag bearbeitet werden können.

Schließfächer

Kundinnen und Kunden können ihr Schließfach weiterhin nutzen. Dazu wird es notwendig sein, zuvor telefonisch unter 05661 7070 einen Termin zu vereinbaren.

Unsere Empfehlungen

Persönlicher Kontakt trotz Corona möglich

Unsere Onlineberater, das Geschäftskunden-Center und unser KundenServiceCenter stehen Ihnen auch weiterhin zur Verfügung.

Das KundenServiceCenter erreichen Sie von Montag bis Freitag zwischen 8:00 bis 18:00 Uhr unter 05661 7070. Einfache Serviceanliegen können die Kolleginnen direkt am Telefon mit Ihnen bearbeiten.

Sie benötigen mehr Beratung? Dann stehen Ihnen unsere drei Onlineberater gerne zur Verfügung. Via Text- und Videochat kommen unsere Berater digital in Ihr Wohnzimmer. Eine umfassende Beratung ist dank Screensharing Wochentags von 8:00 bis 20:00 Uhr möglich. Sie benötigen lediglich einen PC oder einen Laptop und eine Internetverbindung.

Sie sind selbstständig oder führen ein Unternehmen? Unser Geschäftskunden-Center hilft Ihnen telefonisch gerne weiter bei allen Fragen rund um Ihr Unternehmen. Unsere Experten stehen Ihnen von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 und 19:00 Uhr, am Freitag bis 17:00 Uhr für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie die digitalen Möglichkeiten

Sie müssen im Moment dringende Bankgeschäfte erledigen? Dann nutzen Sie am besten unser bequemes Online-Banking. Hier haben Sie Zugriff auf Ihren aktuellen Kontostand, können Überweisungen tätigen, Wertpapiere kaufen und verkaufen und Ihrem Berater bzw. Ihrer Beraterin sicher Nachrichten zusenden.

Im Online-Service-Center stehen Ihnen zudem viele einfache Services, wie die Erhöhung Ihres Online-Banking-Limits oder der Antrag einer Kreditkarte zur Verfügung.

Sollten Sie noch keinen Zugang zum Online-Banking haben, können Sie diesen ebenfalls ganz leicht und sicher online beantragen. Die Verträge werden Ihnen per Post zugeschickt. Senden Sie diese einfach unterschrieben zurück – ein Gang in die Geschäftsstelle ist nicht notwendig.

Zahlen Sie kontaktlos

Der Gang in den Supermarkt oder zum Bäcker lässt sich auch in Zeiten von Corona nicht vermeiden. Um mit möglichst wenig Gegenständen in Berührung zu kommen, empfehlen wir Ihnen unsere kontaktlosen Zahlungsmöglichkeiten.

Das Wellensymbol steht für Kontaktloses bezahlenBitten Sie den Kassierer oder die Kassiererin, das Terminal umzudrehen. Ihre Sparkassenkarte oder Kreditkarte können Sie dann einfach an das Terminal halten. So müssen Sie diese nicht aus der Hand geben. Wichtig ist, dass Ihre Karte bereits das Wellensymbol enthält. Dann steht dem kontaktlosen Bezahlen nichts mehr im Wege.

Oder Sie nutzen unsere mobilen Bezahlmöglichkeiten. Für Andorid laden Sie sich dazu einfach die App “Mobiles Bezahlen” herunter. Über Ihren Online-Banking-Zugang können Sie Ihre Karten digital in die App laden.

Bei iOS steht Ihnen Apple Pay zur Verfügung. Alles, was Sie benötigen, ist die Sparkassen-App, Online-Banking und eine Kreditkarte. Apple Pay können Sie direkt in der Sparkassen-App einrichten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zahlen & Fakten 2019

Autoreninfos

Lisa Schelke

Lisa Roczniewski

Online Marketing Managerin

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.