Multibanking: Einfach erklärt

Multibanking – Alle Konten im Blick.

In unserer digitalen und schnelllebigen Zeit verliert man gerne Mal den Überblick. Im einen Onlineshop zahlen Sie mit paydirekt, im nächsten mit Ihrer Sparkassen-Kreditkarte, dann wieder mit Paypal. Vielleicht sind Sie noch Kassierer im Verein und führen Ihr Vereinskonto bei einer anderen Bank. Oder Ihr Depot aus Azubitagen wurde noch nicht zur jetzigen Hausbank übertrag.

Das bedeutet: Viele verschiedene Online-Zugänge, welche man im Blick haben muss. Doch damit ist künftig Schluss. Das Zauberwort lautet: Multibanking.

Multibanking – Was ist das?

Wir könnten auch sagen: Ein Zugang für alles. Denn Ihr Sparkassen-Online-Banking öffnet sich nun auch für viele weitere Banken und Zahlungsdienstleister wie Paypal. So können Sie direkt beim Login sehen, wie sich Ihre anderen Konten und Depots entwickeln. Kein Einloggen mehr auf unterschiedlichen Plattformen – Im Sparkassen-Online-Banking haben Sie künftig alle Zugänge im Blick.

Multibanking – Ist das denn auch sicher?

Die Sicherheit steht bei Ihrer Sparkasse an höchster Stelle. Deswegen ist natürlich auch das Multibanking so sicher wie Ihr altbekanntes Online-Banking.

Im Online-Banking werden Ihre persönlichen Daten und die Daten Ihrer anderen Konten ausschließlich über eine sichere, verschlüsselte Verbindung übertragen. Hinterlegen Sie im Online-Banking Ihre Zugangsdaten für Konten bei anderen Banken, so werden Ihre Kontodaten automatisch aktualisiert. Ihre Daten werden mehrfach gesichert und nur verschlüsselt gespeichert. Sie werden keinem Dritten zur Verfügung gestellt.

Multibanking – Was kann das alles?

Mit der neuen Funktion können Sie nicht nur Ihre Konten und damit Ihren Finanzstatus auf einen Blick überwachen – auch Überweisungen und Aufträge anderer Banken können Sie nun ganz bequem über das Online-Banking Ihrer Sparkasse ausführen. Dabei wird das Sicherungsverfahren der anderen Bank genutzt.

Multibanking – So geht’s!

  1. Melden Sie sich im Online-Banking Ihrer Sparkasse an. Im Finanzstatus binden Sie Ihre anderen Konten über den Button „Bankverbindung hinzufügen“ ein.
  2. Über die Suche wählen Sie die gewünschte Bank oder Sparkasse aus.
  3. Geben Sie Ihre Online-Banking-Anmeldedaten der gewünschten Bank ein und akzeptieren Sie einmalig die Nutzungsbedingungen.
  4. Das Konto ist nun integriert.

Eine Übersicht aller Banken und Zahlungsdienste, welche sich zum Start integrieren lassen, finden Sie in unserer praktischen Multibanking-Übersicht.

Das Multibanking wird Ende Juni in Ihrem Online-Banking freigeschaltet. Noch kein Online-Kunde? Dann beantragen Sie in wenigen Minuten Ihren Online-Banking-Zugang ganz einfach über unsere Webseite. Unsere Empfehlung: Online-Banking mit pushTAN. So sind Sie auch unterwegs immer flexibel.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dienstjubiläum 2018
Ein neuer Ofen für den Reit- und Fahrverein Beiserhaus Rengshausen e.V.
Kfz-Versicherung jetzt wechseln!
Ausgezeichnet von Stiftung Warentest: Sparkassen-App erneut Testsieger
Die Deutschen und ihr Geld: Vermögensbarometer 2018

Autoreninfos

Lisa Schelke

Lisa Roczniewski

Social Media Marketing

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.