Kwitt, Paydirekt und Apple Pay – Moderne Bezahlverfahren im Überblick

So zahlen Sie einfach und flexibel

Bargeld, mit Karte oder doch mobil – Wie zahlen Sie am liebsten? In vielen Ländern auf der Welt sind moderne Bezahlverfahren wie das kontaktlose Bezahlen und Apple Pay weit verbreitet. Laut dem offiziellen Payments Council finden beispielsweise in Großbritannien mehr Transaktionen ohne Bargeld statt als mit Bargeld. Hierzulande bezahlen deutsche Verbraucher jedoch immer noch 79% der Transaktionen in bar, was die Bundesbank herausfand.

Die Anzahl der Nutzer der modernen Zahlungsmethoden steigt jährlich immer weiter an, denn diese bieten dem Verbraucher viele Vorteile. Heutzutage setzen viele Menschen beim Bezahlen auf Schnelligkeit und Bequemlichkeit. Darüber hinaus schützen moderne Zahlverfahren Sie vor Verlust oder Diebstahl von Bargeld.

Egal ob unter Freunden, online oder im Laden: Wir als Sparkasse bieten Ihnen eine große Auswahl an modernen Zahlungsmethoden.

Kwitt

Mit Kwitt haben Sie die Möglichkeit, Freunden und Familie ganz schnell und einfach per Handy bis zu 30 Euro ohne TAN zu überweisen oder sich diese anzufordern. Alles was Sie brauchen, ist die Handynummer des Empfängers, die Sie sich aus Ihrer Kontaktliste wählen. Schon kann es losgehen. Egal, ob für einen Kinobesuch oder einen Kaffee!

Diese Funktion findet Sie in der Sparkassen-App. Sie lässt sich kostenlos freischalten.

Paydirekt

Mit dem kostenlosen Paydirekt-Bezahlverfahren zahlen Sie schnell und bequem im Internet – ohne Nutzung von Drittanbietern. Zudem wird Ihnen durch den Reklamationsservice von Paydirekt ein umfassender Käuferschutz geboten.

Für die erfolgreiche Freischaltung in Ihrem Online-Banking benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort. Anschließend bestätigen Sie den Link, den Sie per E-Mail erhalten. Schon können Sie online mit paydirekt einkaufen.

Übrigens, eine Übersicht aller Onlineshops, die paydirekt unterstützen, finden Sie hier.

Mobiles Bezahlen und Apple Pay

Mobiles Bezahlen für Android und Apple Pay für iOS ermöglichen Ihnen sichere und vertrauliche Zahlungen mit der Sparkassen-Card und/oder der S-Kreditkarte. Halten Sie dazu einfach Ihr Smartphone an das Bezahlterminal. Das geht an über hunderttausenden Terminals in Deutschland und mit der S-Kreditkarte weltweit sogar an über einer Millionen Akzeptanzstellen.

Für Android laden Sie die App „Mobiles Bezahlen“ bei Google Play herunter und melden sich zunächst mit ihren Online-Banking-Zugangsdaten an. Dann wählen Sie ihre Karten, die Sie hinzufügen möchten und bestätigen den Prozess mit einer einmaligen TAN-Eingabe.

Zur Nutzung von Apple Pay fügen Sie ihre Kreditkarte über die S-App oder die Wallet App auf Ihrem iPhone hinzu und geben diese frei. Nun liegt Ihre Kreditkarte in Ihrer Wallet App bereit und steht Ihnen zur Verfügung.

Lassen Sie sich überzeugen und sparen Sie sich auf diese Weise mehr Zeit für ein sorgloses Leben!

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit dem Privatkredit Ihrer Sparkasse sind Sie in jeder Situation flexibel und unabhängig.
Corona und kein Ende

Autoreninfos

Lisa Schelke

Lisa Roczniewski

Online Marketing Managerin

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.