Kontaktlos bezahlen

Sicher, einfach und hygienisch: Kontaktlos bezahlen

Ruckzuck bezahlt – einfach wie nie

Nur nochmal schnell was im Supermarkt einkaufen, das kennt jeder. Sie flitzen durch die Gänge, sammeln Ihre zwei, drei benötigten Lebensmittel ein und dann – dann stehen Sie an der Kasse. Die Kunden vor Ihnen kramen gerade noch die letzten Cents hervor oder geben ihre PIN im Kartenterminal ein.

Doch das geht ab sofort viel schneller. Denn mit der Kontaktlos-Funktion der Sparkassen-Card und Kreditkarte zahlen Sie Ihren Einkauf ruckzuck, hygienisch und ganz einfach.

Kontaktlos bezahlen: NFC macht‘s möglich

Und das modern und sicher, dank NFC-Technologie. NFC steht für „Near Field Communication“ und steckt in allen neu ausgegebenen Sparkassen- und Kreditkarten. Durch diese „Nahfeld-Kommunikation“ reicht es, wenn Sie Ihre Karte kurz vor den Bildschirm des Kartenterminals halten.

Ein optisches oder akustisches Signal zeigt Ihnen, ob die Zahlung erfolgreich war. Bei Beträgen unter 50 Euro ist der Bezahlvorgang damit bereits abgeschlossen. Kaufen Sie für einen höheren Betrag ein, müssen Sie nur noch Ihre PIN eingeben.

Die Abrechnung erfolgt wie bisher auch über Ihr Girokonto oder Ihre Kreditkartenabrechnung. Da die Karte zum Bezahlen sehr nah an das Kartenterminal gehalten wird, ist ein versehentliches oder unbemerktes Bezahlen „im Vorbeigehen“ ausgeschlossen. Auch persönliche Daten wie Name, Geburtsdatum oder Adresse werden nicht übertragen. Das macht das System „Kontaktlos Bezahlen“ besonders sicher.

Wellensymbol steht für Kontaktlosfunktion

Das Wellensymbol steht für Kontaktloses bezahlenOb Ihre Karte bereits kontaktlosfähig ist, sehen Sie an dem sogenannten Wellensymbol. Sollte das auf Ihrer Karte noch nicht vorhanden sein, so erhalten Sie die Kontaktlos-Karte zum nächsten Austauschdatum. Das finden Sie auf Ihrer Karte im Bereich „Gültig bis“.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schnelleres Bezahlen, verkürzte Wartezeit
  • Keine lästige Suche nach passendem Kleingeld
  • Hygienischer als Bargeld, da die Karte nicht aus der Hand gegeben wird
  • Bei Beträgen bis 50 Euro in der Regel ohne PIN-Eingabe

Weitere Information rund um das Thema „Kontaktloses Bezahlen“ finden Sie auch auf unserer Webseite.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hilfe, ich bin Berufsunfähig! Wie Sie sich vor finanziellen Verlusten durch Berufsunfähigkeit schützen können.
Deka Nachhaltigkeit
Mit dem E-Bike entspannt unterwegs
yes - Der Identitätsdienst

Autoreninfos

Lisa Schelke

Lisa Roczniewski

Online Marketing Managerin

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Der Gang in den Supermarkt oder zum Bäcker lässt sich auch in Zeiten von Corona nicht vermeiden. Um mit möglichst wenig Gegenständen in Berührung zu kommen, empfehlen wir Ihnen unsere kontaktlosen Zahlungsmöglichkeiten. […]

  2. […] Mehr zum Thema Kontaktlos bezahlen finden Sie hier. […]

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.