4.500 Besucher bei der Hüpfburgparty

Spielspaß für Klein und Groß

Sie macht Freude und darf im Kalender vieler Menschen seit zwei Jahren nicht mehr fehlen: Die Hüpfburgparty der Kreissparkasse Schwalm-Eder.

In der ersten Januarwoche verwandelte sich die Mehrzweckhalle in Wabern mal wieder zu einem atemraubenden Spielparadies. Egal ob aufblasbare Feuerwehrautos, Riesen-Rutschen oder schlauchförmige Erlebnis-Parcours – zwölf Hüpfburgen aller Art füllten die große Halle. Das Foyer schmücke eine riesige Spielecke aus, und für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich auch gesorgt.

Freude bereiten ‑ Not begegnen

Gemeinsam mit dem (Kinder-)Hilfswerk „Das kunterbunte Kinderzelt e.V.“ aus Sinntal-Sterbfritz war es uns auch in diesem Jahr wieder möglich, dieses Kinderevent auszurichten. Das kunterbunte Kinderzelt e.V. ist ein internationales (Kinder-)Hilfswerk, welches sich insbesondere benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus sozial schwierigen Verhältnissen annimmt. Zudem hat sich das Hilfswerk zum Ziel gemacht, Familien in akuten und schwerwiegenden Notsituationen zu unterstützen. Seit 2017 veranstaltet die Kreisparkasse jährlich eine Hüpfburgparty, woraus alle Einnahmen dem (Kinder-) Hilfswerk zugute kommen.

Und 2020?

Natürlich wird es auch im Januar 2020 wird es wieder eine große Hüpfburgparty geben. Bereits jetzt haben die Planungen begonnen. Seien Sie gespannt und machen Sie sich schon jetzt ein dickes Kreuz in der ersten Januarwoche 2020 in Ihrem Kalender.

Das könnte Sie auch interessieren:

Leeres Sparschwein
Hüpfburgparty
Ausgezeichnet von Stiftung Warentest: Sparkassen-App erneut Testsieger
Planspiel Börse 2017

Autoreninfos

Ann-Kathrin Heßler

Ann-Kathrin Heßler

Jugendmarketing

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.