Gemeinsame neue Bankstelle in Neuental

Künftig haben die Kunden der beiden Kreditinstitute Kreissparkasse Schwalm-Eder und Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG eine gemeinsame Anlaufstelle in Neuental: In Bischhausen, zwischen der Raiffeisen Tankstelle und dem REWE-Markt, wird der Grundstein für eine Selbstbedienungsfiliale gelegt.

SB-Service

Hier haben die Kunden beider Bankhäuser zukünftig die Möglichkeit sich mit Bargeld zu versorgen, Kontoauszüge zu ziehen oder Überweisungen am SB-Terminal zu tätigen. „In einigen Orten sind unsere beiden Häuser mit jeweils eigenen Bankstellen für die Kunden unserer Region da. Doch um das Filialnetz zu erhalten, muss man weiterhin neue Wege gehen. Nach unserer gemeinsamen Bankstelle in Jesberg eröffnen wir hier in Neuental-Bischhausen unser zweites gemeinsames Projekt“, erklärt Christof Wehrum, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Borken Nordhessen eG.

Angebot bündeln

Kreissparkassen-Vorstandsvorsitzender Michael von Bredow ergänzt: „Was liegt näher, als unser Angebot zu bündeln und damit die Bargeldversorgung zum Vorteil aller Kunden gemeinsam anzubieten und dabei die Kosten für den Standort, die Automaten und Sicherheitstechnik gemeinsam zu schultern.“

Der Baustart ist aktuell für August 2021 vorgesehen.

Beratungen vor Ort können künftig, nach vorheriger Terminvereinbarung, im Rathaus in Zimmersrode stattfinden. Die Gemeinde stellt beiden Bankhäusern hierfür eine Räumlichkeit zur Verfügung. Die genauen Beratungszeiten werden noch bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mann in einer Bar mit der App Mobiles Bezahlen
Giropay
pushTAN 2.0 - Aus Tippen wird Klicken

Autoreninfos

Christiane Laabs

Grafik-Design

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.