Mitarbeiter im Ehrenamt

Bei FaFritz aktiv für Frauen und Familien in Fritzlar

Ehrenamt ist einfach

Wussten Sie, dass rund 14,89 Millionen Menschen in Deutschland in einem Ehrenamt aktiv sind? Das geht aus Umfragewerten der Plattform Statista hervor. Auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Schwalm-Eder engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Heute im Interview: Melanie Eder.

Sie sind ehrenamtlich beim Frauen- und Familienzentrum in Fritzlar e.V. tätig. Welche Funktion haben Sie dort inne?

 

Ich bin im erweiterten Vorstand von FaFritz tätig. Zusammen mit einer jungen engagierten Grafikerin haben wir für den Verein einen einheitlichen Außenauftritt entworfen. FaFritz hat jetzt eine eigene Corporate Identity. Der Wiedererkennungswert ist auf allen Medien zu sehen.

Was sind die Aufgaben/Leistungen von FaFritz?

Das Frauen- und Familienzentrum in Fritzlar e.V. ist ein Verein, der sich seit 2002 aktiv in Fritzlar einsetzt. Verschiedenste Angebote unterstützen Frauen und Familien im Stadtgebiet in ihrem Lebensalltag.

 

Melanie Eder am Stand von FaFritz.

FaFritz stellt Informationen bereit, eröffnet die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und bietet Hilfestellungen an, wo sie erforderlich sind. Dabei ist es dem Verein wichtig, mit seinen Angeboten und Aktionen möglichst viele Menschen anzusprechen, unabhängig von deren Alter, sozialer, nationaler oder kultureller Herkunft. FaFritz möchte Brücken bauen zwischen Menschen und Institutionen in Fritzlar.

Unter dem Dach der „Villa Hellenweg“ bietet FaFritz verschiedene Familienbildungs-, sowie Beratungsangebote an. Hauptsächlich werden diese Angebote durch FaFritz Teamer in ehrenamtlicher Tätigkeit angeboten, so zum Beispiel die Küchen-Kids, das Bastelangebot oder der Spiele-Treff.

3x im Jahr finden in der Stadthalle die Second Hand Basare statt. Dort ist jedes Mal viel los. Da die Tischvergabe sehr begehrt ist, werden bei jeder Veranstaltung die Tische für das nächste Mal ausgelost.

Einmal im Monat findet ebenfalls in der Stadthalle das FaFritz-Frühstück statt. Im Grunde ist das eine Form von Infotainment. Leckeres Frühstücksbuffet gepaart mit Informationen zu sehr unterschiedlichen Themen. Hier kommen im Schnitt ca. 70 Gäste zu den abwechslungsreichen Vorträgen. Beispiele für das zweite Halbjahr 2018 sind Vorträge zu Migräne oder Rosenpflege. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Für das Frühstück gibt es eine Spendenempfehlung von 8 Euro pro Person.

Daneben betreibt der Verein eine Kinderkleiderkammer zur Unterstützung von einkommens-schwachen Familien. Neben Kleidung in den Größen 50 bis 176 und Kinderschuhen gibt es auch Spielwaren und Bücher. Gerne vermitteln wir Großteile wie Kinderbetten, -sitze, -wagen und vieles mehr für die Kleinen. Die Nutzung ist jedoch nur mit einem gültigen Nachweis (Tafelausweis, Grundsicherungs-, ALG2- oder Wohngeldbescheid) möglich. Für Kleiderspenden – ausschließlich für Kinder – sind wir sehr dankbar, und nehmen diese gerne während der Öffnungszeiten des Büros (Montag bis Freitag von 9:00 – 11:00 Uhr) und der Kleiderkammer (Montag und Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag 15:00 – 17:00 Uhr) entgegen.

15 Jahre für im Dienst für Frauen und Familien

Sie sind seit 15 Jahren dabei. Worin liegt Ihre Motivation?

Ich wohne in Fritzlar und es ist mir ein Anliegen, mich vor Ort zu engagieren und etwas Gutes für die Region zu tun. Das bunte Vereinsleben ist eine willkommene Ergänzung zu meinem strukturierten Arbeitsalltag. Zudem genieße ich die Gemeinschaft des Vereins und die dadurch entstandenen sozialen Kontakte.

Melanie Eder mit ihren Kolleginnen von FaFritz

Wie finanziert sich FaFritz?

Der Verein finanziert sich zu großen Teilen selbst. Dies gelingt vor allen durch die Beiträge der Mitglieder und die Spendeneinnahmen aus Veranstaltungen. Weiterhin werden FaFritz Bußgelder aus Gerichtsverfahren zugesprochen. Die Stadt Fritzlar stellt einen jährlichen Etat zur Verfügung, der unter anderem genutzt wird, um die Arbeitszeit während der Sprechstunden zu vergüten. Weiterhin wird dem Verein am Standort im Hellenweg 12, welcher sich in städtischem Besitz befindet, mietfrei zur Verfügung gestellt.

Zweiter Platz für FaFritz beim deutschen Engagementpreis 2017

FaFritz ist wirklich eine beeindruckende Initiative. Gab es schon mal eine Auszeichnung für das herausragende Engagement?

Ja, in der Tat in 2017. Was für die Filmemacher der Oscar, ist für die Ehrenamtlichen der Deutsche Engagementpreis. Von 680 deutschlandweit vorgestellten Projekten hat FaFritz den 2. Platz erreicht. Ein toller Erfolg, der zu viel Lob und Anerkennung – auch auf politischer Ebene – geführt hat und die Vereinsmitglieder motiviert, engagiert in die Zukunft zu blicken.

 

Immer im Einsatz: Auch der Verkauf von selbstgebackenem Kuchen gehört zu den Aufgaben bei FaFritz

Wer kann bei FaFritz mitmachen und was kostet es?

Jeder kann mitmachen und sich mit seinen Fähigkeiten einbringen. Es sind immer helfende Hände willkommen. Auch eine Mitgliedschaft ist schon ab 18,00 € Jahresbeitrag möglich. Das Formular zur Anmeldung ist auf www.fafritz.de hinterlegt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein neuer Ofen für den Reit- und Fahrverein Beiserhaus Rengshausen e.V.
Ausgezeichnet von Stiftung Warentest: Sparkassen-App erneut Testsieger
Der Weltspartag vor dem Weltspartag
Spendenvoting: Wasser marsch für Molch und Co
Ehrenamt ist einfach: Am 2. Oktober startet das nächste Spendenvoting.

Autoreninfos

Lisa Schelke

Lisa Roczniewski

Social Media Marketing

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.