Ausbildung bei der Sparkasse

Stark im Team

Kennenlernen ist einfach

Die anderen Azubis lernte ich bereits vor meinem ersten Tag in der Sparkasse kennen. Unser Ausbildungsleiter, Herrn Dornsiepen, lud uns Neuzugänge zu der alljährlichen Weihnachtsfeier der Auszubildenden im Dezember 2017 ein. Bei einigen Runden auf der Bowlingbahn konnten wir uns gegenseitig schon mal “beschnuppern”.

Im Frühjahr 2018 wurden wir dann zu einem leckeren Eis ins sogenannte SDZ – Sparkassendienstleistungszentrum – nach Homberg eingeladen. Hier kam es dann zum ersten „richtigen‘‘ Treffen, bei welchem wir uns gegenseitig offiziell vorstellten und somit die anderen näher kennenlernten.

Mit Vollgas in die Ausbildung

Die Ausbildung bei der Kreissparkasse begann schließlich am 1. August 2018. Neben den ganzen organisatorischen Dingen an den Einführungstagen absolvierten wir ein spannendes Seminar. Das Thema: Teambuilding und Persönlichkeitsentwicklung.

In diesem Seminar analysierten wir unsere Wirkung gegenüber anderen Personen, indem wir uns gegenseitig bezüglich des Erscheinungsbildes bewerteten. Bei der Bewertung ging es darum zu erkennen, wie man selber über sich denkt und wie andere über einen denken. Schnell erkannten wir, dass man zum Teil auf Personen komplett anders wirkt als man ursprünglich dachte.

Der nächste wichtige Baustein des Seminars war: ,,Welche Rolle nehme ich in einem Team ein?‘‘ Ist man die dominante Person , die ihre eigenen Vorstellungen durchsetzt? Oder hält man sich beispielsweise bei Gruppenarbeiten eher im Hintergrund auf?

Diese und weitere Fragen galt es zu beantworten. Dabei mussten wir uns erneut selbst sowie die anderen Azubis einschätzen. Auch hier war zu erkennen, dass wir und häufig selbst ganz anders sahen, als es unsere Azubikollegen taten.

Zusammenhalt im Kletterpark

Das Highlight des Teambuildings war der Ausflug in den Kletterpark am Edersee. Hier war definitiv Teamwork notwendig. Bei einer Vielzahl von Aufgaben konnten wir beweisen, wie Teamfähig wir wirklich sind.

Bei einer Aufgabe mussten wir uns gemeinsam auf einem Baustamm in der Reihenfolge unserers Geburtsdatums aufstellen. Die Hürde: Der Baumstamm war sehr schmal und wir durften den Boden beim Tauschen der Positionen nicht berühren. Im Ergebnis haben wir als Team aber super funktioniert und die Aufgaben gemeistert.

Durch die Teambuilding-Maßnahmen  und das Coaching konnten wir eine Menge über uns selber und natürlich auch über unsere Kolleginnen und Kollegen lernen. Ich denke, die Erfahrungen der ersten Wochen haben uns sehr zusammengeschweißt, sodass wir unsere gemeinsamen Jahre als Azubis bei der Kreissparkasse als starkes Team bestreiten werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ausbildung bei der Sparkasse: Meine ersten Tage in der Sparkasse
Ausbildung bei der Sparkasse: Meine ersten Tage in der Geschäftsstelle
Die Bewerbung: Der erste Schritt für eure Karriere

Die Bewerbung

/
Azubis gehen fremd – Ein Tag bei der Starthilfe
Azubis in Amerika: Der USA-Aufenthalt 2018
Junge Auszubildende im Blaumann

Autoreninfos

Auszubildender Michael Knaut

Michael Knaut

Auszubildender

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.