Ausbildung bei der Sparkasse

Meine ersten Tage beim IT-Service

Von null auf Meeting

An meinem ersten Tag im IT-Service wurde ich sehr herzlich von allen Mitarbeitern empfangen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, wurde mir mein Arbeitsplatz und die Räumlichkeiten gezeigt. Nach der kurzen Einführung haben wir zusammen meinen Arbeitsplatz eingerichtet. Dabei wurden mir schon direkt ein paar Sachen erklärt.

Zudem war mein erster Tag ein besonderer Tag, dieser Tag war nämlich kurz vor dem Cut Over des Projektes: OSPlus Telefonie. Aus diesem Grund durfte ich an dem Tag auch gleich an einer Telefonkonferenz teilnehmen. In dieser ging es darum, wie man die neuen Telefone über ein sogenanntes „Webinterface“ konfigurieren und einstellen kann. Die Konferenz dauerte über eine Stunde und die Inhalte wurden ausführlich erklärt, sodass ich mich schnell in das Programm einarbeiten konnte.

Respekt und Verantwortung

Ich fand es sehr beeindruckend, dass ich an meinem ersten Tag im IT-Service bei diesem Meeting dabei sein durfte. Es hat mir ein gutes Gefühl gegeben und mir gezeigt, dass ich in der Abteilung respektiert werde und mir eine gewisse Verantwortung übertragen wird.

In den folgenden Tagen durfte ich bereits mit den Mitarbeitern der Kreissparkasse Schwalm-Eder telefonieren und ihnen bei technischen Problemen helfen. Falls ich dabei Fragen hatte, konnte ich mich an meine Kollegen aus dem IT-Service wenden, die mir dabei halfen und mir die Fragen verständlich erklärt.

Meine To-Do‘s beim IT-Service der Sparkasse

Die Mittagspause verbrachte ich mit einigen Kollegen aus meiner neuen Abteilung.
Sie zeigten mir außerdem noch, wo sich die Serverräume befinden und wie ich dort hinkomme.

Eine meiner Routineaufgaben ist es, morgens die zentralen E-Mails zu lesen und dabei in der Service-Hotline für Fragen der Kolleginnen und Kollegen breitzustehen.

Dennoch ist meine tägliche Arbeit keine Routine, da jeder Tag neue Ereignisse mit sich bringt, mit denen ich nicht rechnen kann. Ich erlebe also sehr viel Abwechslung in unserem Bereich.

Mein Fazit nach den ersten Wochen: Ich bin seit dem ersten Tag absolut zufrieden in dieser  Abteilung und freue mich  schon auf die sicherlich spannenden drei Jahre meiner Ausbildung bei der Kreissparkasse Schwalm Eder.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ausbildung bei der Sparkasse: Meine ersten Tage in der Sparkasse
Ausbildung bei der Sparkasse: Meine ersten Tage in der Geschäftsstelle
Die Bewerbung: Der erste Schritt für eure Karriere

Die Bewerbung

/
Azubis gehen fremd – Ein Tag bei der Starthilfe
Azubis in Amerika: Der USA-Aufenthalt 2018
Junge Auszubildende im Blaumann

Autoreninfos

Auszubildender Moritz Kullmann

Auszubildender

Moritz Kullmann

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.